Skip to main content

Reiterferien und -wochenenden

Ein unvergessliches Erlebnis auf dem Rücken unserer Pferde und Ponys, können alle reitbegeisterten Mädels und natürlich auch Jungs im Alter von 8 bis 16 Jahren bei uns erleben.

In den NRW Sommerferien und auch an mehreren Wochenenden im Jahr bieten wir unsere Reiterferien und -wochenenden an. Unser Ferienhaus bietet Platz für insgesamt 12 Kinder und Jugendliche und deren Betreuerinnen und Betreuer in 3 und 4 Bettzimmern. Die genauen Beschreibungen der einzelnen Leistungen finden Sie im Anmeldeportal. Klicken Sie dazu einfach auf das Angebot, dass Sie interessiert.

Anmeldung

Wenn Sie noch weitere Fragen zu unseren Reiterferien und -wochenden haben, erreichen Sie uns am besten per Email oder zu unserer Geschäftszeiten per Telefon 05222 64 81.

Für Anmeldungen und Belegungen nutzen Sie bitte unser Buchungsportoal unten auf der Seite.

Unser Tagesablauf

Früh morgens, wenn es noch ganz still und ruhig ist, geht es bei uns schon los. Lange schlafen klappt meistens von alleine nicht.

7 Uhr Frühstücken
Nachdem wir alle zusammen das Frühstück vorbereitet und gegessen haben, wird der Tagesablauf noch einmal besprochen. Damit jeder weiß welches Pferd er reitet und wann die Reitstunde ist, haben wir eine Stundentafel wo alle noch einmal nachschauen können.

7:30 Uhr Pferde holen
Danach geht es raus in die Sattelkammer wo wir die Trensen unserer Pferde holen. Dann gehen wir zusammen zu den Sommerwiesen, begrüßen unsere Pferde und reiten anschließend ohne Sattel das kurze Stück zum Hof zurück. Solange die Pferde noch auf dem Hof in unserem Offenstall stehen, helfen alle zusammen die Liegeflächen und den Auslauf der Pferde sauber zu machen und die Pferde zu füttern.

8 bis 12 Uhr erste Reitstunde
Je nach Erfahrungsstand werden die Reiterinnen und Reiter in Gruppen eingeteilt und in den bestehenden Unterricht integriert. Unter Anleitung unserer Betreuer und der Reitlehrerin machen alle Ihre Pferde für die Reitstunde fertig. Hier ist uns das langsame,heranführen aber auch ein eigenverantwortlicher Umgang mit dem Pferd sehr wichtig.

12 Uhr Mittagessen und Mittagspause
Alle zusammen essen wir Mittag und besprechen das Erlebte der ersten Reitstunden. Danach haben alle die Möglichkeit sich auf den Zimmern auszuruhen oder den Hof zu erkunden.

13 bis 17 Uhr zweite Reitstunden
In der Zeit machen alle wieder ihre Pferde für die zweite Reitstunde des Tages fertig. Der Unterricht findet in der Reithalle oder auf dem Reitplatz statt, wir machen aber auch schon einmal einen Ausritt im Wald oder beweisen unser Turntalent beim Voltigieren um möglichst viele Facetten der Reiterei kennen zu lernen. Reiter- und Ponyspiele fordern die Geschicklichkeit heraus.

Neben den Reitstunden
Werden alle in den Hofalltag eingebunden um zu erleben was alles zu Thema Pferdeversorgung gehört. Und das ist ganz schön viel neben dem Reiten. Natürlich putzen und striegeln, Boxen misten, aber auch der korrekte Umgang mit Sattel- und Zaumzeug und deren Pflege, das richtige Führen und Füttern der Pferde gehört auch dazu. Am Ende der Ferienwoche bieten wir auf Wunsch allen die Möglichkeit ein FN Reitabzeichen (RA 10 bis 8) mit einer kleinen Prüfung abzulegen.

Daneben haben alle auch die Zeit den Hof und unseren Spielplatz zu erkunden. Einmal in den Ferien fahren wir mit dem Planwagen in die Innenstadt, dort kann eine Kleinigkeit eingekauft werden bis es wieder zum Hof zurückgeht. Oder wir fahren im Hochsommer in das nahegelegene Freibad (Bega Bad Bad Salzuflen) um auch einmal abzukühlen.

Möchten Sie als Beutreuer zu uns kommen?

Sie sind 18 Jahre alt und auch reitbegeistert? Sie verstehen sich gut mit Kindern? Bei uns können Sie als Betreuerin unserer Ferienkinder eine oder mehrere Wochen in den Ferien zu uns kommen. Wir bieten Ihnen kostenlose Unterkunft, Vollverpflegung und Reitstunden oder Ausritte.
Dafür erwarten wir Hilfe beim Tischdecken und dem Abwasch, der Unterstützung der Ferienkinder beim Fertigmachen und versorgen der Pferde. Und natürlich ein Ansprechpartner für die Kinder zu sein, ggf. mal ein Spiel mit Ihnen zu spielen.

Voraussetzungen sind:

  • mind. Alter 18 Jahre
  • ausreichende Erfahrungen mit Pferden
  • evtl. schon einmal Betreuer auf einer Ferienfreizeit o.ä.
  • EH Kurs (nicht älter als 2 Jahre)
  • polizeiliches Führungszeugnis (Pflicht in der Kinderbetreuung).